Wärmelampe [Test & Vergleich 2022]

Wärmelampen, auch Rotlichtlampen genannt, sind die ideale Möglichkeit, um den Körper zu unterstützen. Die Strahlung der Lampe sorgt für punktuelle Wärme. Das macht die Lampen zur idealen Möglichkeit, um Muskelverspannungen zu lösen oder den Heilprozess bei einer Erkältung zu unterstützen. Auch bei einer Nasennebenhöhlenentzündung kann eine Wärmelampe unterstützend wirken. Die Lampen sind ein Hausmittel, das in keiner Hausapotheke fehlen sollte.

Wärmelampen sind ein Hausmittel, um die Heilung des Körpers zu unterstützen. Die Wirkung ist wissenschaftlich erklärbar. Die Lampen strahlen Wärme aus. Jene Stelle des Körpers, die angestrahlt wird, wird in der Folge stärker durchblutet und die körpereigene Abwehr bei der Arbeit unterstützt. Eine Wärmelampe ist somit in verschiedenen Situationen eine Hilfe. Solche Lampen sind jedoch nicht nur therapeutisch sinnvoll, sondern auch eine gute Möglichkeit, um Tiere zu wärmen.

Wärmelampe – fünf empfehlenswerte Produkte

Wir haben 5 Produkte für Sie angesehen und dabei Preis und Leistung in Betracht gezogen. Besonders überzeugt haben dabei die Wärmelampe Beurer IL 35 und Breuer IL 11. Hier stimmen Preis, Leistung und Funktionalitäten. Für spezifischere Anwendungen sind andere Modelle zu empfehlen. Generell sind Sie mit diesen Optionen allerdings gut beraten. Prüfen Sie am besten selbst, was Sie genau von Ihrer Wärmelampe erwarten. Auch die Größe spielt hierbei natürlich eine Rolle. Dann fällt die Wahl nicht schwer.

  1. Beurer IL 35 – Testsieger
  2. Breuer IL 11 – Bester Preis
  3. KTS Rotlicht Therapie Gerät – Sehr flexible Anwendungsmöglichkeiten
  4. Infrarotlicht Doppelkopf
  5. Medisana IR 885 Infrarot-Wärmelampe

1. Beurer IL 35 – Testsieger

  • Elektronischer Timer mit Abschaltfunktion
  • 5 Neigungsstufen
  • Nicht die stärkste Leistung auf dem Markt
  • Nicht stoß sicher

Die Beurer IL 35 Wärmelampe besticht durch ein simples, ansprechendes Design. Sie wird in Europa hergestellt und hat eine gute Verarbeitungsqualität. Mit 5 Neigungsstufen ist sie in der Anwendung flexibel. Sie ist nicht übermäßig, sodass Anwender sie einfach transportieren können. Die Lampe verfügt über mehrere Funktionen, sodass Sie sie leicht in den Alltag einbinden können.Besonders das Preis-Leistungs-Verhältnis ist der große Gewinner bei diesem Modell. Beeindrucken kann vor allem die Timerfunktion, die sich automatisch abschaltet.

1. Beurer IL 35 – Testsieger

Anwender können zwischen 5, 10 und 15 Minuten Behandlungszeit wählen. Die Intensität ist nicht übermäßig stark, sodass Anwender auch eine längere Zeit unter der Lampe verbringen können. Das kompakte Design und die Verarbeitung machen diese Wärmelampe die ideale Option für Reisende.

Gewicht: etwa 800 g; Maße: 4.5 x 22.0 x 17.5 cm; Leistung: 150 Watt (keine Hochleistungslampe); Die Lampe sorgt für eine kreisförmige, gleichmäßige und warme Bestrahlung der zu behandelnden Körperteile.

2. Breuer IL 11 – Sehr gute Leistung

  • Tiefenwirksames Infrarotlicht
  • Verstellbarer Lampenschirm
  • Kein Timer
  • Nicht stoß sicher

Die Infrarotlampe Breuer IL 11, ist günstiger und hat weniger Funktionen als die Lampe Breuer IL 35. Dennoch überzeugt sie mit ihrer leichten Bedienbarkeit und ihrer Effektivität. Sie ist definitiv die beste Wärmelampe, wenn ein Nutzer zur Behandlung seiner Beschwerden günstig eine verlässliche Infrarotlampe kaufen möchte.Die Breuer IL 11 ist kostengünstiger als die meisten anderen Infrarotlampen und überzeugt dabei trotzdem mit ihrer Leistung.

2. Breuer IL 11 – Sehr gute Leistung

Nutzer können sie unter anderem zur Gesichts- und Schönheitspflege, aber auch bei Muskelverspannungen und Erkältungen verwenden oder als Wärmelampe für Baby. Besonders überzeugt sie mit ihren fünf Neigungsstufen, wa das Einstellen der Lampe zur Bestrahlung der betroffenen Stelle vereinfacht.

Watt: 100 Watt (kann daher insbesondere zur Gesichts- und Schönheitspflege bei unreiner Haut verwendet werden – ein zertifiziertes Medizinprodukt); Größe von 12 x 20,5 x 16,5 cm; Gewicht: 320g (sehr handlich)

3. KTS Rotlicht Therapie Gerät – vielseitig einsetzbar

  • Kann auch zur Behandlung von Tieren verwendet werden
  • Flexible Anwendung
  • Kann nicht aufgestellt werden
  • Vergleichsweise teuer

Die Rotlichtlampe von KTS kann neben der Behandlung herkömmlicher Beschwerden auch zur Behandlung von Schmerzen durch Spondylose des Gebärmutterhalses verwendet werden. Diese Wärmelampe ist in ihrer Anwendung sichtlich spezifischer als herkömmliche Lampen. Sie ist klein und handlich und wird kabellos verwendet. Dadurch können Nutzer sie entsprechend leicht transportieren.Die Wärmelampe von KTS überzeugt mit ihren beiden Sonden. Die 808-nm-Sonde, welche tiefer in das Gewebe eindringt, dient der Muskelregeneration, der Wundheilung und der Schmerzlinderung. Eine 650-nm-Sonde verbessert die Gesundheit der Haut sowie die Kollagenproduktion.

3. KTS Rotlicht Therapie Gerät – vielseitig einsetzbar

Diese Infrarotlampe ist für den Hausgebrauch konstruiert und durch die kleine flexibel einsetzbare Strahlungsfläche auch zur Bestrahlung von Haustieren geeignet.

Batterien: wiederaufladbare Batterien aus Lithium (2600 mAh stark); Kann nach vollständiger Aufladung bis zu vier Tage genutzt werden; lange Lebensdauer; klein und handlich; flexible Einsetzbarkeit; kabellose Verwendung; Aufladungsvorgang mit Zubehör möglich

4. Infrarotlicht Doppelkopf

  • Bestrahlung mehrerer Körperteile gleichzeitig
  • Flexibel einstellbar
  • Benienung ist nicht simpel
  • schwerer als andere Lampen

Mit dieser Wärmelampe können gleich mehrere Körperregionen gleichzeitig bestrahlt werden. Wie der Name bereits verrät, gibt es zwei Köpfe, die parallel bestrahlen. Die Lampe ist flexibel einstellbar und modern in ihrer Bedienung. So können die wichtigsten Einstellungen über eine Fernbedienung getätigt werden. Die Zeiten des mehrfachen Neupositionierens sind damit vorbei.Überzeugen kann diese Wärmelampe insbesondere mit den beiden Hochleistungsleuchten, die jeweils einen um 360 Grad drehbaren Lampenkopf haben und sowohl in Winkel als auch in der Höhe frei verstellbar sind.

4. Infrarotlicht Doppelkopf

Die zu bestrahlende Stelle kann ganz präzise ausgewählt werden. Zudem können alle Einstellungen mittels einer Fernbedienung getätigt werden, was gerade bei Schmerzen ein ständiges Aufstehen und neu Ausrichten der Lampe überflüssig macht. Eingestellt werden können zudem auch Helligkeit und ein Timing.

Wattzahl der Lichtquelle: 275 W pro Leuchte (Wärmelampe mit Hochleistung); Abstand von 50 cm zur Lampe empfohlen; Grundmaße: von 20 x 10 x 7 cm (größenverstellbar); Gewicht: 4.3 kg; Batterien nicht erforderlich; Wasser- bzw. Sandinjektionsbasis zum Erschweren der Lampe zum Schutz von Kindern und Haustieren vermeidet vorhanden

5. Medisana IR 885 Infrarot-Wärmelampe

  • lange Lebensdauer
  • stufenlos einstellbar
  • unhandlich
  • Vergleichsweise unpräzise

Die Wärmelampe ist zur häuslichen Behandlung geeignet und kann eine Ärztlich verordnete Therapie begleiten. Sie erfüllt alle medizinischen Standards und ist aufgrund ihrer Flexibilität und der großflächigen Beleuchtungsmöglichkeit verschieden einsetzbar. Besonders geeignet ist die Medisana IR 885 zum Lösen von Verspannungen, Krämpfen und Verstopfungen im Hals-Nasen-Ohren-Bereich.Diese Infrarotlampe bietet mit ihrer 300 Watt-Halogen-Lampe einen hohen Anwendungskomfort und eine lange Lebensdauer.

5. Medisana IR 885 Infrarot-Wärmelampe

Es gibt eine Timer Funktion, welche von einer bis zu 15 Minuten reicht. Der Neigungswinkel der Infrarotlampe ist flexibel verstellbar. Die Lampe ist bei der Medisana IR 885 besonders groß. Überzeugend ist diese Wärmelampe daher beim Einsatz auf großen Flächen wie beispielsweise dem Rücken.

Maße: ca. 19,8 x 18,6 x 29,5 cm; Gewicht: ca. 1,5 kg; Leistung: 300 Watt; benötigt eine Stromversorgung: 230 / 50 Hz; Die Lampe ist zudem äußerst robust und zuverlässig standfest.

Welche Eigenschaften überzeugen beim Kauf einer Wärmelampe?

Beim Kauf einer Wärmelampe spielen verschiedene generelle aber auch individuelle Faktoren eine Rolle. Entscheidend ist, wofür die Lampe eingesetzt werden soll aber auch, über welchen Budget beim Kauf dieser Lampe verfügt wird. Zudem ist entscheidend, ob die Lampe temporär oder längerfristig eingesetzt werden soll.

Wärmelampen sind in ihrem Aufbau, in ihrer Optik und Statik sowie in ihren Eigenschaften und Funktionen äußerst unterschiedlich. im Endeffekt dienen sie dennoch zur Behandlung gleicher Beschwerden. Im Folgenden ist daher anhand mehrerer Kriterien ausgeführt, worauf beim Kauf einer Wärmelampe zu achten ist.

Leichte Bedienung

Bei einer Wärmelampe sollte die Bedienung in jedem Fall nicht zu kompliziert sein. Nichts ist ärgerlicher als unter Schmerzen eine halbe Ewigkeit zu brauchen, bis die Lampe, die die Schmerzen lindert, richtig eingestellt ist und mit der Bestrahlung begonnen werden kann.

Außerdem ist es fraglich, ob der Anwender bestimmte spezielle Eigenschaften einer Wärmelampe wirklich benötigt. Der Käufer sollte in erster Linie darauf achten, dass die Wärmelampe das Behandlungsziel möglich macht. Das ist das wichtigste und kann oft auch ohne bestimmte Eigenschaften erfüllt werden.

Stabilität

Auch die Stabilität ist bei einer Wärmelampe besonders entscheidend. Es ist sehr wichtig, dass das Gerät zu einem stabilen Stand gebracht werden kann und auch in diesem verweilt, da Erschütterungen der warmen Lampe die Glühbirnen stark beschädigen können.

Die Stabilität ist auch für die Behandlung wichtig. Der Anwender sollte sich sicher sein können, dass der zu bestrahlende Punkt die ganze Behandlung über bestrahlt wird und sich die Lampe nicht verschiebt. Sonst würde das Anwendungsziel verfehlt.

Beweglichkeit der Lampe

Weiterhin ist es wichtig, dass die Lampe in irgendeiner Form beweglich ist. Das erleichtert die Behandlung bestimmter Körperstellen erheblich und beugt Ärgernisse während der Behandlung deutlich vor. Dabei reicht es, wenn der Lampenkopf geneigt werden kann.

Besonders, da häufig nicht vorbeugend, sondern in einem Zustand behandelt wird, in welchem bereits Schmerzen oder anderweitige Beschwerden vorliegen, ist es sehr unangenehm, sich vor der Lampe verrenken zu müssen, um die problematische Stelle zu beleuchten.

Wie oft kommt eine Wärmelampe tatsächlich zum Einsatz?

Wärmelampen werden besonders von älteren Menschen und Sportlern verwendet um Muskelverletzungen, Schmerzen und Erkältungen zu behandeln. Auch im Beautybereich kommen Infrarotlampen mittlerweile sehr häufig zum Einsatz, um die Hautschichten insbesondere im Gesicht zu pflegen. Sie sind im Einzelhandel frei käuflich.

Besonders durch die leichte Bedienung und die nur kurze Anwendung ist die Behandlung mit einer Infrarotlampe gut in den Alltag integrierbar. Mit spezielleren Lampen ist zudem mittlerweile auch die Behandlung von Tieren möglich. Sie können präventiv und zur Behandlung akuter Beschwerden eingesetzt werden.

Häufig gestellte Fragen und ihre Antworten

Wenn Beschwerden an den Augen vorliegen, können Anwender diese dann auch mit einer Wärmelampe bestrahlen, um die Beschwerden zu behandeln oder gibt es dafür spezielle Lampen?

Es gibt keine Infrarotlampen zur Bestrahlung von Augen. Augen müssen bei der Bestrahlung mit einer Wärmelampe immer geschlossen bleiben. Bei speziellen Bedenken oder Folgen ist auf jeden Fall ein Augenarzt zur Beratung und Behandlung hinzuzuziehen.

Wie oft dürfen Betroffene Stellen bestrahlt werden? Wie lange soll die Behandlung maximal dauern, um wirkungsvoll zu sein aber einen gesunden Rahmen unter keinen Umständen zu überschreiten?

Betroffene Stellen sollten mit der Wärmelampe maximal 15 Minuten bestrahlt werden. Zudem wird zu maximal zwei Behandlungen pro Tag geraten. Bei spezifischen Fragen kann man sich an seinen behandelnden Arzt wenden. Dem ist im Zweifel Folge zu leisten.

Können Anwender mit jeder Infrarotlampe auch Beschwerden an tierischen Körpern behandeln und falls möglich, wie lange sollte eine solche Behandlung maximal dauern, um dem Tier dabei keinen Schaden zuzufügen?

Infrarotlampen sind nur die Behandlung von Beschwerden am menschlichen Körper vorgesehen. Tiere sollten nicht mit diesen Lampen behandelt werden, sofern es keine speziell dafür vorgesehene und von einem Tierarzt verordnete Wärmelampe ist.