Die beste Dampfbügelstation [Besten 3 2021]

Der Beitrag enthält Werbung über Werbelinks.

Bügeln sollte im 21. Jahrhundert stressfrei sein, und nicht mehr wie zu Omas Zeiten. Denn mittlerweile gibt es moderne Dampfbügelstationen, mit denen man schnell und komfortabel die Arbeit erledigen kann. Doch wer die Wahl hat, hat die Qual. Wir haben für Sie verschiedene Dampfbügelstationen unter die Lupe genommen und einen Testsieger gekürt.

Die beste Dampfbügelstation ist die Tefal GV8977 Pro Express Dampfbügelstation | 2.400W | mit Vertikaldampf, einem Dampfstoß von 450 g/Min., automatischer Abschaltung in Lila und Weiß. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Sieger und Bester im Test ist die Tefal GV8977 Pro Express Dampfbügelstation

  • Bügelsohle
  • Dampfdruck
  • Wassertank
Wir erklären, warum Tefal den Dampfbügelstation Test gewonnen hat. Den ersten Siegerpunkt bekommt sie zunächst für das schnelle Aufheizen.

Wer sich bis jetzt noch immer nicht von seinem herkömmlichen Bügeleisen getrennt hat, der sollte aufmerksam lesen. Wir erklären, warum Tefal GV8977 Pro Express den Dampfbügelstation Test gewonnen hat. Den ersten Siegerpunkt bekommt sie zunächst für das schnelle Aufheizen. Durch den 7,2 Bar Druckdampf und die flache Bügelsohle mit Komfortspitze lässt sich das Bügeleisen einfacher führen und die Falten superschnell entfernen. Wer schon einmal ein Tefal-Produkt verwendet hat, weiß auch, dass Tefal eine Marke ist, die qualitativ hochwertige Geräte anbietet. Leider gehört die Tefal Dampfbügelstation mit ihren 214,34 € inkl. Mwst nicht zu den günstigsten Optionen, aber Qualität hat ihren Preis.

Ein herkömmliches Dampfbügeleisen mit 2400W und kräftigem Dampf lässt sich mit dieser Bügelstation nicht vergleichen. Die Dampfmenge muss nicht mehr manuell eingestellt werden, sondern erfolgt nun entsprechend fünf verschiedener Stoffarten. Wäsche wie T-Shirts, Hosen, Bettwäsche und andere Kleidung können problemlos auf „WOOL“ geglättet werden. Nach dem Bügeln kann man schon mal Wassertropfen unter dem Bügelbrett finden, was aber an der Beschaffenheit der Dampfbügelstation liegt. Wer mit der Eco-Taste bügelt, verbraucht weniger Energie und hat trotzdem genügend Dampf. Zudem besitzt die Bügelstation eine Kontrollleuchte, die „Entkalken“ und „Wassertank leer“ signalisiert. Dann wird der Entkalkungsstab heraus-, ausgespült und wieder rein gedreht.

Hier noch einmal kurz die Fakten der Tefal GV8977 Pro Express Dampfbügelstationen zusammengefasst: Die Bügelstation ist in weniger als 3 Minuten betriebsbereit. Mit einem Hochdruckdampf von 7,2 Bar können Sie mehrlagige Textilien ohne Probleme glatt bügeln und auch der Dampfstoß von 450g/Min sorgt für ein unglaubliches Bügelerlebnis und erstklassige Ergebnisse. Die Station gibt Ihnen Bescheid, wenn sie entkalkt werden muss, sodass die Dampfleistung nicht nachlässt und das Verriegelungssystem sorgt für einen sicheren und einfachen Transport. Auch das Kabel lässt sich einfach in der Station verstauen.

Zweit – beste Dampfbügelstation ist die Philips GC9642/60 PerfectCare Elite Silence

  • Leicht
  • Dampfkraft
  • Verbrennungsfrei
Auch bei Philips ist die Bügelsohle sehr glatt und gleitet leicht über die Wäsche, sodass diese sich wie von alleine bügelt. Das Bügeleisen ist mit 800 Gr sehr leicht und die Station relativ klein, sodass sie gut auf die Ablage eines Philips Dampfbügelbrettes passt.

Alle Einstellmöglichkeiten sind einfach und leicht verständlich. Die Dampfbügelstation regelt die Temperatur automatisch und muss nicht für verschiedene Wäschearten verstellt werden. Deshalb kann das Bügeleisen auch bedenkenlos auf der Bügelsohle abgestellt werden, ohne dass es zu Brandschäden kommt. Es reduziert die Temperatur im Ruhezustand automatisch. Durch den starken Dampfstoß, der ausgelöst wird, wenn man eine Taste am Griff gedrückt hält, lassen sich sämtliche Wäschestücke schnell schön glatt bügeln. Auch das Aufheizen verläuft wie bei Tefal sehr schnell und dauert nur ca. 1 bis 2 Minuten. Der eingebaute Kompressor ist außerdem sehr leise.

Die Kabellänge des Bügeleisens ist gut. Es ist hat die perfekte Länge, um problemlos in der Station verstaut werden zu können. Der 1,8 Liter große Tank kann mit einem einfachen Handgriff, ohne Werkzeug, entnommen und mit Leistungswasser befüllt werden. Das Bügeleisen hat eine Entkalkungsfunktion. Diese gibt per Led einen Hinweis, wenn die Bügelstation entkalkt werden muss. Auch bei Philips GC9642/60 ist die Bügelsohle sehr glatt und gleitet leicht über die Wäsche, sodass diese sich wie von alleine bügelt. Das Bügeleisen ist mit 800 Gr sehr leicht und die Station relativ klein, sodass sie gut auf die Ablage eines Philips Dampfbügelbrettes passt.

Dritt – beste Dampfbügelstation ist die Tefal Pro Express GV8711

  • Autoclean
  • Abschaltautomatik
  • Hochdruckdampf
Der Unterschied zu der Tefal GV8711 Pro Express Dampfbügelstation liegt hauptsächlich bei der Wattangabe, da diese mit 2.200 W geringer ist als bei der GV8977.

Der offensichtliche Unterschied zwischen einem Dampfbügeleisen und einer Dampfbügelstation ist die Positionierung des Wassertanks. Beim Dampfbügeleisen wird er beim Bügeln permanent mitbewegt, weshalb man einen Kompromiss zwischen Volumen und Komfort gesucht hat. Dieser wurde mit der Dampfbügelstation gefunden. Der Tank bleibt auf dem Bügelbrett und fällt somit deutlich größer aus. Tefal verspricht auch bei diesem Model ein schnelleres und komfortableres Bügeln und ein überzeugenderes Bügelbild. Dünnere Stoffe wie T-Shirts sind schnell gebügelt, diese Wäschestücke müssen nur von einer Seite gebügelt werden. Generell unterscheidet sich die GV8711 nur gering von der Dampfbügelstation GV8977 von Tefal.

Der Unterschied zu der Tefal GV8711 Pro Express Dampfbügelstation liegt hauptsächlich bei der Wattangabe, da diese mit 2.200 W geringer ist als bei der GV8977. Der bis zu 6 Bar starke Druck treibt den Dampf tief in die Kleidungstücke hinein und hinterlässt ein perfektes Bügelergebnis. Dickere Stoffarten wie Jeans und Leinen werden durch die optimale und kräftige Dampfunterstützung viel schneller gebügelt. Bei einem Dampfstoß werden 300g abgegeben. Die speziell beschichtete Bügelsohle Durilium AirGlide Autoclean gleitet gut. Zum Schluss noch einen Kommentar zum Verschlusssystem. Die Schnellverriegelung gewährleistet einen einfachen und sicheren Transport der Dampfbügelstation.


Wie finde ich die richtige und beste Dampfbügelstation?

Die Auswahl an modernen Dampfbügelstationen ist groß. Jetzt fragen Sie sich bestimmt, wie Sie das für Sie am besten geeignete Produkt finden. Zunächst einmal sollten Sie verschiedene Produkte genauestens vergleichen. Im folgenden Abschnitt erklären wir Ihnen die Kriterien, auf die Sie bei der Produktauswahl achten sollten. Und vergessen Sie nicht, gute Dampfbügelstationen sind zwar im Einkauf etwas teurer als normale Bügeleisen, Sie können durch eine gute Station mit verschiedenen Leistungen aber auch Zeit sparen, in der Sie sich dann mit etwas anderem als Wäsche beschäftigen können.

Sie brauchen sich nicht stundenlang mit hartnäckigen Falten herumschlagen. Vor allem, wenn Sie mehrmals in der Woche bügeln, ist es wichtig auf verschiedene Leistungen zu achten, die einem das Bügeln erleichtern können. Mit einer guten Station sparen Sie nicht nur Zeit, sondern auch Energie und Stromkosten. Besonders Dampfbügelstationen, die auch einen „Eco“ Schalter haben. Dadurch kommt zwar weniger Dampf aus dem Eisen, dieser reicht aber, je nach Dampfdruckleistung der Station, um trotzdem die Falten aus den Stoffen zu bekommen.

Wie hoch muss der Dampfdruck sein?

Der Dampfdruck ist, neben der Dampfmenge und dem Dampfstoß, ein wichtiges Kriterium, auf das Sie beim Kauf einer Dampfbügelstation achten sollten. Je nach Druck können die Textilien oder die Wäsche gut bzw. besser und durch mehrere Lagen durchdrungen werden. Aber wie viel Bar sollte denn jetzt eine gute Dampfbügelstation haben? Günstigere Stationen beginnen bei 3 Bar. Bei der mittleren Preisklasse kann man mit 5 bis 6 Bar rechnen. Und die wirklich hochpreisigen Modelle verfügen gar über bis zu 8 Bar Dampfdruck.

Braucht man das aber wirklich? Es kommt ganz darauf an, was Sie bügeln möchten. Bereits mit 4 Bar können Sie schon gute Ergebnisse erzielen. Vorteil einer Bügelstation mit mehr Bar ist, dass Sie pflegeleichte Kleidung oder dickere Textilien nur von einer Seite bügeln müssen. Das erspart Ihnen Zeit. Einfache Shirts und auch Jeans lassen sich schon mit 5 bis 6 Bar bequem bügeln. Wollen Sie dickere oder mehrlagige Stoffe bügeln, dann empfehlen wir Ihnen eine Station mit über 6 Bar Druck.

Preis – Leistungsverhältnis

Moderne Dampfbügelstationen können schon so einiges. Gerade für die bekanntesten Modelle der beliebtesten Marken muss man etwas tiefer in die Tasche greifen. Im Gegenzug dafür kann man bei Marken wie Tefal und Philips aber auch Qualität erwarten. Es gibt verschiedene Modelle mit unterschiedlichem Dampfstoß und Druck. Wem weniger reicht, der kann sich auch ein günstigeres Modell anschaffen. Dampfbügelstationen erhalten Sie schon ab 50 Euro. Hier dürfen Sie aber auch kein außergewöhnliches Bügelerlebins erwarten. Gute Dampfbügelstationen bekommt man schon unter 100 Euro.

Dies reicht meistens schon vollkommen für einen Haushalt mit zwei Personen. Wird aber mittelmäßig viel bei Ihnen gebügelt oder befinden sich Kinder im Haushalt, dann empfehlen wir Ihnen jedoch, sich eine Station für über 150 Euro anzuschaffen. So macht das Bügeln mit ein paar Extras auch wieder Spaß und die Wäsche macht sich quasi wie von alleine. Achten Sie vor allem auf eine gute Marke. So haben Sie über Jahre hinweg Spaß an der Station und die Investition zahlt sich dann am Ende auch aus.

Fassungsvermögen des Wassertanks

Auch hier gibt es die verschiedensten Modelle. Für ein komfortableres Bügeln, und damit Sie nicht während des Bügels ständig den Wassertank nachfüllen müssen, wird ein Tank mit einem Fassungsvermögen von mindestens 1 Liter empfohlen. Natürlich kommt es ganz darauf an, wieviele Personen bei Ihnen im Haushalt wohnen und wieviel Wäsche Sie zu bügeln haben. Aber mit einem Liter könnte man rund einen Wäschekorb bügeln. Das Wiederbefüllen ist ebenfalls ein wichtiger Punkt in Sachen Wassertank. Achten Sie darauf, dass der Wassertank abnehmbar ist.

Ein weiterer wichtiger Punkt, auf den Sie achten sollten, ist, dass Sie den Tank auch währen des Bügelns wieder auffüllen können. Bei einigen Modellen ist dies nämlich nicht möglich. Die Tanks müssen erst abkühlen, bevor sie wieder befüllt werden können. Das kann schnell enervierend sein und man verliert wertvolle Zeit und auch Lust. Am besten ist eine Station mit abnehmbarem Wassertank, da Sie sonst die Station zum Wasserhahn bringen müssen. Dies kann lästig sein und das Bügelerlebnis negativ beeinflussen.

Bietet das Modell auch vertikalen Dampfstoß an?

Wie wir bereits bei den Modellen Tefal und Philips gesehen haben, bieten einige Modelle einen vertikalen Dampfstoß an. Wie der Name schon sagt, kommt bei einem Dampfstoß ordentlich Dampf mit einem kräftigen Dampfschub heraus. Dieser vertikale Dampfschub dient hauptsächlich dazu, hängende Kleidung zu glätten, kann aber natürlich auch beim regulären Bügeln genutzt werden. Profi-Dampfbügelstationen können bis zu 600 g/min Dampfstoß bieten. Unter 200 g/min sollte man nicht in Erwägung ziehen. Generell empfehlen wir, beim Kauf darauf zu achten, dass eine Vertikalfunktion enthalten ist.

Auch wenn Sie nur reguläre Wäsche und Textilien bügeln wollen. Da es auch bei normaler Wäsche ein tolles Zusatzmodul ist, einen extra Schub zu haben. Die Vertikalfunktion eignet sich hauptsächlich für Jacken, Hemden oder auch Bettwäsche. Ein guter vertikaler Dampfstoß liegt bei 300-400g/min. Das zeigt, dass die Tefal GV8977 Pro Express Dampfbügelstation sowie die Philips GC9642/60 Dampfbügelstation PerfectCare Elite Silence (2400 W, Optimal TEMP, 7,2 bar Dampfdruck, 490 g/Min Dampfstoß) überschnittlich gute Werte sind unter den Dampfbügelstationen erzielen.


Meist gefragt im Dampfbügelstation Test

Warum ist mein Bügelbrett so nass?

Wie im Beitrag weiter oben schon einmal erwähnt, liegt das Problem in der Beschaffenheit der Bügelstation. Der Dampf kühlt ab und kondensiert dann am Metall des Bügelbretts. Jetzt brauchen Sie sich nicht gleich ein neues Bügelbrett besorgen. Versuchen Sie es erst einmal mit einem anderen dickeren Überzug für das Bügelbrett.

Kann man das Wasser sofort nachfüllen, sobald die Station leer ist?

Das gute an Dampfbügelstationen wie bei Tefal und Philips ist, dass das Wasser sofort nachgefüllt werden kann. Man kann den Tank direkt rausnehmen und befüllen. So muss man nicht erst warten, bis die Station abgekühlt ist. Das spart eine Menge Zeit und ist ein weiterer Pluspunkt für den Bügelkomfort.

Kann man auch destilliertes Wasser verwenden?

Leitungswasser ist bei modernen Stationen zumeist besser. Sollte man in einer Gegend mit sehr kalkhaltigem Wasser wohnen, kann man noch mit destilliertem Wasser 1/3 zu 2/3 mischen. Reines destilliertes Wasser ist ionenfrei und entzieht dem Bügeleisen deshalb Ionen. Dann kommt es zu Rost und braunen Flecken auf der Kleidung.

Darf man mit der Bügelsohle über Aufdrucke bügeln?

Generell sollte man mit keinem Bügeleisen direkt über Bügelbilder oder Aufdrucke bügeln, da die Folie der Motive bei direktem Kontakt mit dem heißen Eisen schmilzt. Aufkleber sollten deshalb immer von links auf den Stoff gebügelt werden. Da ist dann auch das drüber Bügeln, egal mit welchem Eisen, kein Problem mehr.


Zusammenfassung zum beste Dampfbügelstation

Zusammenfassend lässt sich also sagen, dass die Bügelstationen von Tefal und Philips nicht nur durch ihre hochwertigen Designs überzeugen, sondern auch durch ihr Können. Wer nicht so tief in die Tasche greifen möchte, der sollte sich für die Tefal Pro Express Dampfbügelstation GV8711 mit 2.200 W | 6 Bar | 300 g/Min. Dampfstoß entscheiden. Diese ist mit 164,90 € inkl. Mwst günstiger als die Tefal GV8977 Pro Express | 2.400W | Dampfstoß 450 g/Min. für 214,34€ oder die Philips GC9642/60 D | 7,2 bar Dampfdruck | 490 g/Min Dampfstoß für 269€ inkl. Mwst.

Schreibe einen Kommentar