Badeschuhe [Test & Vergleich 2022]

Badeschuhe sind zum Schutz von Fuß und Fußsohle in der Freizeit und beim Sport vielfältig einsetzbar. Diese Art von Schuhwerk besteht aus elastischen, wasserbeständigem Material, welches Halt und Schutz auf feuchtem oder unwegsamen Untergrund bietet. Obwohl man solche Schuhe auch gegen Fußpilz tragen kann, werden sie besonders bei Freizeitaktivitäten am Meer oder auch beim Wandern auf rutschigen Gestein getragen. Falls Sie längere/tiefere Tauchgänge unternehmen möchten, empfehlen wir dickere Neopren-Schuhe.

Es gibt Badeschuhe in verschiedenen Ausführungen und aus unterschiedlichem Material. Von großer Wichtigkeit ist, dass die Schuhe nach der Verwendung im Wasser schnell wieder trocknen oder gar nicht erst viel Feuchtigkeit aufnehmen. Da man diese Fußbekleidung im Wasser und am Land nutzen kann und sie oft bei sportlichen Aktivitäten getragen wird, spielen Tragekomfort und Gewicht ebenfalls eine bedeutende Rolle. Um die geeigneten Schuh zu finden, sollte man vorher vergleichen.

Die 5 besten Badeschuhe im Vergleich

Die fünf besten Badeschuhe für das Jahr 2022 stellen wir hier in einer Übersicht vor. Dabei werden die wichtigsten Eigenschaften von jedem Produkt herangezogen. Bei diesem Vergleich stehen die Unisex-Badeschuhe der Marke Saguaro als bestes Produkt an erster Stelle. Diese multifunktionalen Schuhe im modernen, sportlichen Design sind ultraleicht und bestehen aus Polyester und Elastan. Alle wichtigen Eigenschaften von guten Badeschuhen sind bei diesem Produkt vorhanden. Ein elastischer Schnellverschluss sorgt für eine verstellbare Passform. Zudem ermöglichen kleine Entwässerungslöcher sowie schnell trocknendes Material, dass die Schuhe nicht lange nass bleiben. Alternative Badeschuhe sind zum Beispiel die Vivay Badeschuhe oder die Mabove Badeschuhe.

  1. Saguaro multifunktionale Badeschuh – bester Badeschuh
  2. Mabove schnell trocknender Badeschuh – beste Designauswahl
  3. HMIYA leichte Badeschuhe – bester Preis
  4. Vivay Badeschuh – beste Farbauswahl
  5. IceUnicorn Badeschuh – Bestseller

1. Saguaro multifunktionale Badeschuhe – bester Badeschuh

  • Für alle Geschlechter geeignet
  • Schickes Design
  • Einfache Anpassbarkeit
  • Anfangs etwas chemischer Geruch möglich
  • Schmal geschnitten

Die Saguaro Badeschuhe sind perfekte Unisex Multi-Funktionsschuhe. Sie können zum Beispiel zum Schwimmen im Meer, Surfen, Tauchen, Wandern oder auch zum Spazieren am Strand getragen werden. Diese flexiblen und atmungsaktiven Schuhe schützen die Fußsohle und den gesamten Fuß vor Stößen oder Verletzungen, welche beim Sport in der Natur oder am Strand passieren können.

1. Saguaro multifunktionale Badeschuhe – bester Badeschuh

Die Gründe, weshalb diese Badeschuhe als beste Schuhe aus dem Vergleich hervorgehen, sind eindeutig. Neben dem modernen Design besticht der Premium Schuh von Saguaro durch den exzellenten Schnellverschluss. Dieser erspart das Schnüren und gewährleistet sogleich eine individuelle Anpassung an den Fuß. Zudem trocknet er schnell und kann leicht gefaltet werden. Falls Sie einfachere Schuhe zum Reinfahren bevorzugen, empfehlen wir Schuhe ohne Verschlussband.

Atmungsaktiver Stoff aus 89 % Polyester / 11 % Elastan; flexibles, rutschfestes und dickes Gummi als Sohle; Entwässerungslöcher: Ja, Ablauflöcher in der Sohle; Verschluss: elastischer Schnellverschluss mit Gummiband; Größen: 35 bis 48

2. Mabove schnell trocknende Badeschuhe – beste Designauswahl

  • Große Auswahl an Mustern und Farben
  • Atmungsaktives Gewebe
  • Unisex
  • Nicht alle Farbvarianten sind in jeder Größen vorhanden
  • Trocknen etwas langsam

In der Designvielfalt tritt diese Schuhvariante von Mabove als die beste der Badeschuhe hervor, denn es gibt sie in vielen auffälligen Farben und tollen Mustern. Diese schicken Schuhe eignen sich für das Tragen bei Freizeitaktivitäten im Freien aber auch in Innenräumen. Man kann sie somit für Wassersport wie Surfen und Kajakfahren oder auch als Haus- oder Laufbandschuhe verwenden.Besonders beliebt sind die Mavobe Schuhe wegen ihrer großen Auswahl an Designs.

2. Mabove schnell trocknende Badeschuhe – beste Designauswahl

Meistens sieht diese Art wasserbeständiger Schuhe unauffällig und sportlich aus, ohne viel Spielraum für Farben und Muster zu lassen. Unabhängig davon, ob man Schuhe für Damen, Herren oder Badeschuhe für Kinder sucht, bieten Mabove Schuhe besonders schöne Farbtöne oder auch verspielte Muster an.

Material: Synthetik, Lycra-Gewebe; atmungsaktiver Stoff; Sohle: flexibles, rutschfestes und dickes Gummi; Entwässerungslöcher: Ja, Ablauflöcher in der Sohle; Verschluss: elastischer Schnellverschluss mit Gummiband; Größen: 36 bis 48; für alle Jahreszeiten geeignet

3. HMIYA leichte Badeschuhe – bester Preis

  • Viele Farbvarianten
  • Leicht und flexibel
  • Bieten die meisten Größen an
  • Keine Ablauflöcher
  • Relativ dünn

Von der Marke HMIYA gibt es einen simplen und preiswerten Badeschuh, der aus leichtem Material besteht und in dem man ohne Verschluss leicht reinschlüpfen kann. Diese Schuhe fühlen sich an wie eine zweite Haut, da sie wasserdicht sind und atmungsaktiv sind. Diese rutschfesten Badeschuhe bieten Schutz und Komfort. Man kann sie beim Spazieren am Strand oder auch bei anderen Aktivitäten wie etwa Fahrradfahren oder dem Herumlaufen in Wasserparks tragen.

3. HMIYA leichte Badeschuhe – bester Preis

Die Badeschuhe von HMIYA stechen besonders durch den Preis hervor. Die Slip-On-Schuhe sind leicht wie Socken und gibt es in fast genauso vielen Farben und Mustern. Vom schlichten schwarz über Prints bis zum Galaxy-Muster ist alles dabei. Die platzsparenden und günstigen Schuhe sind perfekt für jeden Reisekoffer.

Synthetik, atmungsaktives und elastisches Material; dünne Gummisohle; Entwässerungslöcher: keine vorhanden; Verschluss: benötigt keinen, da das elastische Material das Tragen wie bei einer Socke ermöglicht; Größen: 34/35 bis 48/49; Super leicht und klein zu verpacken

4. Vivay Unisex Badeschuhe – beste Farbauswahl

  • Außergewöhnliche Farbvarianten
  • Unisex
  • Lange Schnürsenkel
  • Nicht alle Farbvarianten sind in jeder Größen vorhanden

Der Badeschuhe von der Marke Vivay ist die perfekte Kombination aus Funktionalität und Sommergefühlen. Die bunten Designs verbinden einen praktischen Schnellverschluss und eine robuste Sohle mit fröhlichen Farben. So wird mit den Schuhen zusammen gleich das Sommergefühl von Sonne und Meer mitgeliefert. Damit kann das Outdoor-Abenteuer entspannt und ohne Schuhprobleme losgehen!

5. IceUnicorn Badeschuhe – Bestseller

Vivay Badeschuhe sind zugleich Barfußschuhe. Dadurch fühlt sich das Laufen in ihnen ganz natürlich an. Man könnte fast vergessen, dass man überhaupt Schuhe an den Füßen hat. Im Gegensatz zum Barfußlaufen bietet die rutschfeste Sohle jedoch auf quasi jedem Untergrund festen Halt. So wird nicht nur der Fuß vor Verletzungen geschützt. Auch die Gefahr hinzufallen wird gemindert.

Atmungsaktiver Synthetik-Stoff und eine flexible, aber rutschfeste und robuste Gummisohle; Entwässerungslöcher: sind vorhanden als Ablauflöcher in der Sohle; elastischer Schnellverschluss mit Gummiband; Größen: 35 bis 47; auffällige und bunte Farbkombinationen

5. IceUnicorn Badeschuhe – Bestseller

  • Robustes Material
  • Unisex
  • Teilweise eng an den Zehen
  • Nicht alle Farbvarianten sind in jeder Größen vorhanden

Die Marke IceUnicorn bietet verschiedene Modelle von Badeschuhen an. Gemeinsam haben sie alle, dass sowohl Innensohle als auch das Außenmaterial atmungsaktiv sind. Zudem sind sie weich, flexibel und schnell trocknend. Die IceUnicorn Badeschuhe bieten guten Halt auf dem Boden und schützen den Fuß vor Verletzungen durch scharfe Gegenstände.Die Wasserschuhe sind für einen Strandspaziergang ideal, können aber auch als Surfschuhe zum Einsatz kommen.

5. IceUnicorn Badeschuhe – Bestseller

Andere Sportarten, sowohl outdoor als auch indoor, sind ebenfalls kein Problem mit dieser Badeschuhe. Durch den bequemen Sitz sind die auch für den Alltag oder sogar zum Yoga machen geeignet.

Material: Neopren, Polyester, Spandex; flexible, rutschfeste und dicke Gummisohle; Entwässerungslöcher in der Sohle; unterschiedliche Verschlüsse: Modelle mit elastischem Schnellverschluss mit Gummiband / Modelle ohne Verschluss / Modelle mit Klettverschluss; Größen: 36 bis 48

Wie wählen Sie den besten Badeschuh aus?

Sportschuhe, Sneaker und Sandalen haben Sie sicher schon im Schrank, oder? Da weiß man schon, welche Aspekte einem wichtig sind und worauf man beim Kauf achten sollte. Doch Badeschuhe kaufen viele zum ersten Mal, sodass noch nicht klar ist, was dabei eine Rolle spielt.

Im Folgenden sollen deswegen drei wichtige Aspekte vorgestellt werden, die bei der Auswahl des richtigen Badeschuhs eine Rolle spielen. Denn ist der passende Schuh erst gefunden, kann man ihn quasi für alle Unternehmungen verwenden und will ihn vielleicht gar nicht mehr gegen andere eintauschen.

Robuste Sohle

Am Strand, beim Wandern, im Wasser oder auch in der Stadt – Badeschuhe lassen sich eigentlich überall tragen. Doch an all diesen Orten besteht auch Verletzungsgefahr für die Füße: kleine Steine, Scherben, Muscheln und vieles mehr können sich in den Fuß bohren.

Deswegen sollte beim Kauf von Badeschuhen darauf geachtet werden, dass die Sohle aus stabilem Gummi ist. Sie schützt vor Schnitten und anderen Verletzungen und sollte deshalb qualitativ hochwertig sein. Löcher zum Ablaufen des Wassers sollten klein sein, damit nichts Gefährliches hindurchdringen kann.

Schnell trocknend

Ein Badeschuh ist dafür gemacht, im oder am Wasser getragen zu werden. Dabei lässt es sich nicht verhindern, dass der Schuh nass wird. Doch irgendwann verlässt man das Wasser wieder. Aber möchte man dann gleich die Schuhe wechseln?

Es ist praktischer, wenn man den Badeschuh auch danach tragen kann. Wenn er schnell trocknet, kann man ihn kurz ausziehen oder am Fuß trocknen lassen. So muss man nur kurz mit nassen Füßen oder ohne Schuhe herumlaufen.

Komfort

Ein Badeschuh ist für viele Aktivitäten und Situationen praktisch. Doch bringt es nichts, wenn man ihn nur theoretisch immer und überall anziehen kann. Er muss auch bequem genug sein, dass man ihn auch tragen möchte.

In der Regel sind Badeschuhe aus elastischem Material. Dadurch schmiegt es sich an den Fuß an. Gegenüber herkömmlichen Schuhen haben viele Badeschuhe einen Komfort-Vorsprung. Man sollte jedoch auf die Größe achten, damit der Schuh nicht zu eng sitzt.

Der Einsatz der Badeschuhe

Eigentlich sind alle Modelle und Formen von Badeschuhen flexibel und lassen sich klein zusammengepackt überall verstauen. Dadurch sind sie auch leicht im Gepäck mitzuführen. Egal, ob im Koffer, im Rucksack oder in der Strandtasche. So können die Schuhe überall schnell zum Einsatz kommen.

Auch das Anziehen geht super schnell. Badeschuhe sind entweder mit einem Schnellverschluss aus Gummibändern ausgestattet oder benötigen gar keinen Verschluss. Aber ob mit oder ohne, alle Varianten von Badeschuhen lassen sich schnell und einfach wie eine Socke über den Fuß ziehen.

FAQs: Fragen und Antworten

Bei Unternehmungen in der Natur ist der Untergrund natürlich nicht immer glatt und ohne Ecken und Kanten. Schützt ein Badeschuh auch vor Verletzungen an der Fußsohle?

Die meisten Badeschuhe haben eine flexible, aber sehr robuste Sohle aus Gummi. Dadurch haben Steine, scharfkantige Muscheln oder auch Scherben keine Chance, die Fußsohle zu verletzten.

Heißen Badeschuhe so, weil man sie nur zum Schwimmen und im Wasser tragen kann? Oder sind sie auch für andere Aktivitäten, im Wasser und außerhalb davon, geeignet?

Auch wenn es dem Namen nach Badeschuhe sind, lassen sie sich in fast jeder Situation tragen. Ob am Strand, beim Surfen, in den Bergen oder einfach im Alltag –Badeschuhe machen eigentlich alles mit.

Badeschuhe liegen im Gegensatz zu den meisten anderen Arten von Schuhen enger am Fuß. Kann man da die gleiche Größe tragen oder wie findet man die richtige Größe heraus?

Die meisten Anbieter stellen Größentabellen zur Verfügung. In diesen werden die passenden Schuhgrößen der Badeschuhe mit der Fußlänge abgebildet. Sie können also einfach nachmessen, wie lang Ihre Füße sind und die ideale Größe dadurch auswählen.